Counter  

AFM - Museum.de 
Google Maps APRS 
Web SDR Wismar 
Bremerfunkfreunde 
FUNKER-PORTAL 
KiwiSDR.com Liste
FT8-WSJT-X 2.4.X.
FT8-WSJT-Z Klone 
FT8-Manual  2.3.1.
SignaLink™ - USB
Castles Award.org 
INFO-Funknews.at
RigPix-Datenbank  
Heil-Microphones
ANNECKE-Koppler 
TX/RX - Hilberling 
JUMA PA 1000 W 
ELECRAFT-QRP.de
SCHURR - Tasten 
GrpBWStO-Daun
BW - Vulkaneifel 
BW - Bündelfunk 
BW - DL1965WH 
Überflüge der ISS 
AMSAT - DL - org 
QO-100 Es´hail-2 
Flugradar24.com  
Marine-Traffic.com 
US Navy Radio.com  
BSH See-Fahrt.de  
See-Funk-Netz.de  
Marine-Funker.de  
Verkehr in Berlin 
Alpenportal-Pässe 
Wetter - Meteox.de 
Gewitter-Weltkarte  
Unwetterwarnung  
Hochwasser-Portal 
Bodensee-Pegel 
Erdbeben-Monitor
Vulkan-Ausbrüche 
AK-NOTFUNK.de
KATWARN per SMS 
SOLAR-HAM MAIN 
KPA und KP-Index  
Geoplaner V-2.7
Locator-Funk-Net
DX-Operationdiary 
GDXF - Foundation 
SDXF - Foundation 
DX-Cluster-SK6AW 
QCWA-Chapter 106 
SKCC-CLUB #13495 
RAC.ca  -  CANADA 
Dayton Hamvention 
RSGB-Great Britain 
R-E-F  Francais.org 
C.I.S.A.R. - cisar.it 
A.R.I.  ITALIA ari.it 
SRAL - Finnland.fi 
SSA - Schweden.se 
NRRL-Norway-club 
EDR-Danske - club
PZK Polska-Radio
ÖVSV.at/Startseite 
USKA.ch/Startseite 
HB9ACC-Antennen  
AGCW-Telegraphie
HIGH-SPEED-CLUB
DL-QRP-AG Projekt
DL-QRP-AG Forum 
The Lighthouses 
Feuerschiffe Check
ILLW-Weekend.net 
QSL-Manager Liste
QSL-ONLINE.de
eQSL-Vermittlung
ARRL.org - QST 
IARU - Region 1 
IARU HF-Bandplan 
HamCall - Callbook 
QRZ.com  Callbook 
QRZ.PL -  Callbook 
QRZ.RU - Callbook 
Rufzeichenliste-OE 
Rufzeichenliste-DL
DL-Altersstrucktur 
Artikel 10 - EMRK 
UNO-Organisation 
FT-Funkbörse.de  
Funk-Telegramm 
FT-Funk-Forum 
Funkamateur.de  
Virtuelle HamRadio
Info zur HamRadio
QSP-Download OE
SW-Film von 1955 
DARC-HOTEL GmbH
Relais A-Z m. QTH
Funkfrequenzen01
Frequenz-Listen01
◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊
EUROIMMUN-AG. 
V A X Z E V R I A
E·M·A  Emer Cooke
Impf - Kampagne
Mega - Lockdown 
BVerfG Karlsruhe 
◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊
>> Translater <<
◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊ 
                           
Amateurfunk-Magazin Funkamateur-Journal
 

Dubus-Magazin  
Das Rothgammel Antennen Buch
Das ARRL-Antennen Book
Das Antennenlexikon
Heathkit - Dummy-Load Typ HN-31
Mehr Besucher
 
 
 

Globale Amateur-Radio Notfall-Communication

Was ist GAREC 

Im Jahr 2005 wurde die erste Global Amateur-Radio Emergency-Communications (GAREC) -Konferenz , auf Initiative von Seppo Sisättö, OH1VR in Tampere, Finnland organisiert. Nach dem Erfolg dieser Veranstaltung und dem gestiegenen Interesse an internationaler und regionaler Zusammenarbeit in der Notfallkommunikation, haben sich  die GAREC-Konferenzen als jährliche Veranstaltungen bereits etabliert.

Für jede Konferenz arbeitet ein Organisationskomitee zusammen mit einem lokalen Host und IARU-Vertretern die an den Veranstaltungen teilnehmen. Bei dem Treffen 2009 in Christchurch, Neuseeland, hat der IARU-Verwaltungsrat nun Empfehlungen definiert, in der folgenden Erklärung von der GAREC-Konferenz 2009, ist enthalten wie die Beziehung zwischen GAREC und IARU, in der Praxis durchzuführen ist.

GAREC Konferenz 2009

"GAREC 2009 empfiehlt, dass GAREC-Konferenzen  weiterhin an Standorten in der ganzen Welt, so weit wie möglich gehalten werden sollten und auch den Charakter GAREC als informelles Treffen, zwischen Vertretern der IARU Mitgliedsgesellschaften und der Amateur-Radio-Kommunikation im Krisenfall, Gruppen innerhalb oder außerhalb zu bilden. Die jeweiligen nationalen IARU Mitglieder-Gesellschaften, sollen als Forum für den Austausch von Erfahrungen und als Beratungsgremium für die Arbeit, an der Notfall-Kommunikation der IARU dienen." 

GAREC 2014

2014 fand eine globale Amateur-Radio Kommunikations-Krisenkonferenz in Huntsville USA, Alabama, am 14-15 August 2014 statt.

Für weitere Details klicken Sie hier 
 
(Quelle:  http://www.iaru.org/garec.html)

 

Internationale Amateurradiounion - IARU              Arbeiten für die Zukunft des Amateurfunk

Global  R1R2R3

Geben Sie ein und drücken Sie die Eingabetaste, um zu suchen Home (R1)  Ausschüsse und Arbeitsgruppen Die IARU- Region 1 ist in hohem Maße auf eine Kerngruppe unbezahlter Freiwilliger angewiesen, um an den Aktivitäten ihres Ausschusses und ihrer Arbeitsgruppe teilzunehmen.

Es gibt fünf Ständige Ausschüsse, die beratend tätig sind, um die Politik zu prüfen und die Aktivitäten in den relevanten Teilen des Funkfrequenzspektrums oder der regionalen Aktivitäten zu koordinieren.

Sie sind (mit dem Namen des Vorsitzenden): Ausschuss für Spektrum und regulatorische Verbindung - Barry Lewis, G4SJH HF- Ausschuss - Tom Kamp, DF5JL VHF / UHF / Mikrowellen-Ausschuss - Dick Harms, PA2DW EMV- Ausschuss - Wolfgang Mahr, OE1MHZ Ausschuss für politische Beziehungen - Séamus McCague, EI8BP.

Darüber hinaus gibt es vier Arbeitsgruppen, die sich mit spezifischen Aktivitäten im Amateurfunk befassen:

ARDF  - Peilung - Arbeitsgruppe - Jiří Mareček, OK2BWN HST  - Hochgeschwindigkeitstelegraphie - Arbeitsgruppe - Oliver Tabakovski, Z32TO Arbeitsgruppe STARS (Unterstützung des Amateurfunkdienstes) - Hans Welens, ON6WQ Jugendarbeitsgruppe - Philipp Springer, DK6SP Es gibt auch Koordinatoren, die andere Tätigkeitsbereiche abdecken und die Einrichtung einer vollständigen Arbeitsgruppe nicht rechtfertigen.

Sie decken folgende Bereiche ab: ARSPEX (Amateurfunk-Weltraumforschung) - Stefan Dombrowski, ON6TI Notfallkommunikation - Greg Mossop, G0DUB HF- Leuchtfeuer - Dennis Green, ZS4BS IARUMS  -  IARU- Überwachungssystem - Gaspar Miró EA6AMM Internationales Programm für behinderte Amateure ( IPDA ) - Thomas Huber, HB9FXU Regulatory Affairs - Peter Frey, HB9MQM Satelliten - Graham Shirville, G3VZV UKW- / UHF- / Mikrowellenbaken - Mathias Klug, DH4FAJ Details zu all diesen Gruppen und ihrer Arbeit finden Sie, indem Sie auf die obigen Links klicken.

Die Leistungsbeschreibung aller Ausschüsse und Arbeitsgruppen finden Sie hier. Alle Ausschüsse und Arbeitsgruppen unterliegen den allgemeinen Anforderungen wie folgt: Sie handeln gemäß den Bestimmungen der Verfassung und der Satzung der IARU- Region 1.

Alle Vorsitzenden und Koordinatoren werden auf jeder dreijährlichen Generalkonferenz ernannt Alle Vorsitzenden und Koordinatoren legen der EG und der Generalkonferenz Jahresberichte vor Alle Vorsitzenden und Koordinatoren nehmen an der Generalkonferenz der Region 1 teil Alle Mitgliedsgesellschaften der IARU- Region 1 sind berechtigt, an der Arbeit der ständigen Ausschüsse teilzunehmen.

Die ständigen Arbeitsgruppen bestehen aus Personen, die von den an der jeweiligen Tätigkeit interessierten Mitgliedsgesellschaften ernannt werden Während der dreijährigen Generalkonferenz der Region 1 kümmern sich mehrere Ausschüsse um die Arbeit der Konferenz: C 1: Lenkungsausschuss C 2: Beglaubigungs- und Finanzausschuss C 3: Allgemeiner Verwaltungs- und Organisationsausschuss C 4: Ständiger HF- Ausschuss C 5: Ständiger Ausschuss für UKW / UHF und Mikrowellen C 6: Wahl- und Wahlausschuss C 7: Ständiger EMV- Ausschuss.

(Quelle:  IARU) 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Home