Counter  

◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊
TERMINKALENDER
AFU - Events  usw.
(www.on4lea.net) 
◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊
 
1-10 
AFM - Museum.de 
Google Maps APRS 
Web SDR Wismar 
Bremerfunkfreunde 
FUNKER-PORTAL 
KiwiSDR.com Liste
FT8-WSJT-X 2.6.0.
FT8-WSJT-Z Klone 
FT8-Manual  2.5.0.
SignaLink™ - USB
11-20 
Castles Award.org 
INFO-Funknews.at
RigPix-Datenbank  
Heil-Microphones
TONO™ Theta-350 
ANNECKE-Koppler 
TX/RX - Hilberling
JUMA PA 1000 W 
ELECRAFT-QRP.de
SCHURR - Tasten 
21-30 
GrpBWStO-Daun
BW - Vulkaneifel 
BW - Bündelfunk 
BW - DL1965WH 
Überflüge der ISS 
AMSAT - DL - org 
QO-100 Es´hail-2 
Flugradar24.com  
Marine-Traffic.com 
US Navy Radio.com  
31-40 
BSH See-Fahrt.de  
See-Funk-Netz.de  
Marine-Funker.de  
Verkehr in Berlin 
Alpenportal-Pässe 
Wetter - Meteox.de 
Gewitter-Weltkarte  
Unwetterwarnung  
Hochwasser-Portal 
Bodensee-Pegel 
41-50 
Erdbeben-Monitor
Vulkan-Ausbrüche 
AK-NOTFUNK.de
KATWARN per SMS 
SOLAR-HAM MAIN 
KPA und KP-Index  
Geoplaner V-2.7
Locator-Funk-Net
DX-Operationdiary 
GDXF - Foundation 
51-60 
SDXF - Foundation 
DX-Cluster-SK6AW 
QCWA-Chapter 106 
SKCC-CLUB #13495 
RAC.ca  -  CANADA 
Dayton Hamvention 
RSGB-Great Britain 
R-E-F  Francais.org 
C.I.S.A.R. - cisar.it 
A.R.I.  ITALIA ari.it 
61-70 
SRAL - Finnland.fi 
SSA - Schweden.se 
NRRL-Norway-club 
EDR-Danske - club
PZK Polska-Radio
ÖVSV.at/Startseite
ÖVSV.at / Notfunk 
USKA.ch/Startseite 
USKA.ch / Notfunk 
HB9ACC-Antennen 
71-80 
AGCW-Telegraphie
OE-CW-G  : GROUP 
HIGH-SPEED-CLUB
DL-QRP-AG Projekt
DL-QRP-AG Forum 
The Lighthouses 
Feuerschiffe Check
ILLW-Weekend.net 
QSL-Manager Liste
QSL-ONLINE.de
81-90 
eQSL-Vermittlung
ARRL.org - QST 
IARU - Region 1 
IARU HF-Bandplan 
HamCall - Callbook 
QRZ.com  Callbook 
QRZ.PL -  Callbook 
QRZ.RU - Callbook 
Rufzeichenliste-HB 
Rufzeichenliste-OE 
91-100 
Rufzeichenliste-DL
DL-Altersstrucktur 
Artikel 10 - EMRK 
UNO-Organisation 
FT-Funkbörse.de  
Funk-Telegramm 
FT-Funk-Forum 
Funkamateur.de  
QSP-Download OE
SW-Film von 1955
101-110 
DARC-HOTEL GmbH
Relais A-Z m. QTH
Repeater-Map - EU 
Funkfrequenzen01
Frequenz-Listen01 
Standort Suche DL
4 QSL-Karten Alben 
Virtuelle HamRadio
Info zur HamRadio
Eintritt HamRadio 
111-120
DARC - Hergert, Ade  
Energiewende und
es fehlen Speicher 
Neue E-Klasse 
Der neue Anlauf 
FN-Besucherrückgang 
Grüne Woche Berlin
IFA-BLN. 6.-10.09.2024
IAA-München 17.-22.9.24
OE3SOB - FUNKNEWS
121-130 
Oktoberfest in München
21.09.2024–06.10.2024
Oktoberfest Hofbräu Berlin
21.09.2024-06.10.2024
ANUGA´25-Köln 4.-08.10.
Das austral. Kasseler-Tier 
 
 
 
◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊
CORONA-INFOS 
◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊
1-10 
EUROIMMUN-AG. 
Stöcker - Vakzin
Neu-Ansteckung
Absurdistan - EU 
V A X Z E V R I A
E·M·A  Emer Cooke
Impf - Kampagne
Größerer - Busen
Johnson•Johnson 
Kreuz-Impfungen 
11-20 
Pfizer - to go - SB 
mRNA - Krankheit 
Gefäß - Krankheit
Novavax™-Vakzin
Grippe-Impfungen
ZyCoV-D Impfstoff
Toxin als Impfung  
Pfizer-Inhaltstoffe 
Masken-Skandal 
2G - Infantilisten 
21-30 
Freier Mensch
2G Notfallsituation 
Stufe des Wahns
Magazin Spiegel 
Übersterblichkeit 
Impfdurchbrüche 
Airport - Impfung 
Impfg.-LubecaVax
Der Sündenbock
Science Fiction
31-40 
"Spaziergänger" 
I-Stoff schlecht 
Der Bürgerkrieg 
- Schlagstöcke - 
2G jetzt gekippt 
Mutation - "IHU" 
40% Sterberate 
Unwirksamkeit 
Neu: Impfpflicht 
Immunglobulin A 
41-50 
Trucks in der EU 
Corona-Ohrfeige 
Neu:  Top Thema
2. Brief an "PEI" 
Die Apokalyptiker 
Labor-Fledermaus  
Berliner Feuerwehr 
Zwangsimpfung 
Suizid - Impfung 
99% Antikörper 
51-60 
Landesverrat 
Impfkatastrophe 
mRNA-Widerruf 
"Der Coronatan"
Die Corona-Täter 
Mehr Herzanfälle
MDB-Korruption 
Oster-Panik-Eier 
Außer Kontrolle 
Impfschäden I.
61-70 
Impfschäden II.
Pflege-Impfung
Covid-Congress 
Affenpocken 
ARD - Plattform 
Corona ist Grippe 
Fatale Situation 
Betrüger:  Pfizer 
120 Profiteure 
Lauterbach-UNI 
71-80 
K. Lauterbach 2. 
-Geburtendefizit-
5 Mrd. - Skandal
Virality Project
ASYL-Container 
Ins Asyl gelockt
Patient Null Wuhan
Amtlich-illegal
AfD - Sonneberg 
BVG anno 1933
81-90 
Was ist rechts ? 
Volksverhetzung 
Corona - Geheim
Sportler 30 stirbt 
nach der 4. Impfung 
- Gewaltexzesse - 
Lampedusa NGOs 
Hat Ausgebadet 
-Impfskandal- 
Impfarzt 59. tot 
91-100 
Impf - Myokarditis - 
Tod über den Wolken 
Drostens Hauptlügen 
CoV-2-Immunität 
mRNA Kinder Studie 
Pharmastandort
Die Drosten-Wende 
Fake-Impfstoff 
EMA-Daten gelöscht 
Astrazeneca EU-Verbot 
101-110
Es war Corona 2019/20 
 
 
  
◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊
◊   Energie-Krise   ◊ 
◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊ 
01-10 
Wagner-Söldner 
Wir im freien Fall
A. Baerbock - oje
Wärmepumpen 
Irrtum erkannt 
Schon vor 10 J. 
Strom-Kuhhandel 
Ruinöse Politik
AGORA / SEFEP
"Amerika-First" 
11-20
Grüne scheitern 
Weltpresse lacht - 
über Deutschland 
Bonn Gymnasium 
Putsch in Russland
Elektro Auto Ende
Meiler ans Netz 
Fake-News vom ZDF
Habeck ist am Ende 
Die Zufalls Grünen 
Stephan Kramer 
21-30 
Hitzeschutzplan 
Chrupalla-Anschlag 
Fake gegen die AfD 
Geheim-Atom-Akten 
Gerichtsurteil-Cicero
Hawala-Banking Grün
 
 
 
◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊
◊ Andere Themen ◊ 
◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊
01-10 
Layla - Puffmama 
Partyszene der "Gäste"
Bündnis Deutschland 
Putins Hungerplan
Nuklear Studie
Gedenken 17. Juni 1953 
>> Translater <<
Eisessen ist obszön 
Löwenalarm in Berlin 
Gruppen Vergewaltigung
11-20 
Penny-Boykott 
Das Maß ist voll 
Der Suppenkasper 
Der Asyl-Tourismus 
Asyl-Heime in Berlin 
Digital Service Act EU
"Käpt’n - Iglo®"       
Burka Verbot (CH)
160 Schiffe 9.000 Mann  
Massenschlägerei Lübeck,
21-30               und auch in
Würzburg Stuttgart Berlin
Böllerkrieg in Wien+Berlin
mit Molotow-Cocktails an
Sylvester, Brände gelegt
Brutaler Polizeieinsatz bei
Bauern-Demo in Berlin
 
 
 
◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊
Muss man Lesen! 
◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊
01-10 
Reitschuster.de 
Gettr.com
Achgut.com 
Alice Weidel 
Eva Herman
Eva Herman.net 
Vera Lengsfeld 
Sahra Wagenknecht 
The GermanZ
TICHYS EINBLICK
11-20
Andreas Popp 
Michael Mross
exxpress.at 
 
 
 
 
◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊
◊Andere Sachen!
◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊◊
01-10 
Ein Teelichtofen ! 
Weihnachtsmarkt
Umluft + Pfanne  
Küche ohne Gas 
Eine Bouillabaisse 
 
 
                           
 
Amateurfunk-Magazin Funkamateur-Journal
  

Dubus-Magazin  
Das Rothgammel Antennen Buch
Das ARRL-Antennen Book
Das Antennenlexikon
Heathkit - Dummy-Load Typ HN-31
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
·
· 
 
 
·

Aus der EMA-Datenbank hat man mehrere Zehntausend gespeicherte Patienten mal einfach gelöscht, von denen schwere Impfnebenwirkungen durch die Coronaimpfung dort gespeichert waren.

Zehntausende Fälle von Impfnebenwirkungen aus EMA-Datenbank gelöscht?

Vertuschung oder „normaler" Vorgang?
Veröffentlicht am 08.02.2024 - Kai Rebmann

(Foto: Copyright © 2024 by shutterstock.com)

·

Die Europäische Arzneimittelagentur - EMA

Ein böser Verdacht steht im Raum! Aus der Datenbank der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) sind offenbar mehrere Zehntausend Fälle von potenziellen Impfnebenwirkungen verschwunden. Die wichtigsten Fragen dabei: Was weiß die EU-Behörde und wurden die sensiblen Daten bewusst gelöscht?

Den Stein ins Rollen brachte dabei eine einfache Rentnerin aus Paris, die die neu gewonnene Freizeit anscheinend sinnvoll zu nutzen versteht. Catherine Theilhet arbeitete zuletzt als Programmiererin in der Verwaltung der französischen Hauptstadt. Beim Abgleich der Eintragungen in der EMA-Datenbank für die Jahre 2021 bis 2023 mit dem Stand vom 1. Januar 2024 wurde die Dame stutzig. Zehntausende Fälle waren spurlos verschwunden!

Im Einzelnen:

  • 4.241 Todesfälle ungeklärter Ursache,

  • 14.969 Fälle von Myokarditis (Herzmuskel-entzündung),

  • 11.424 Fälle von Perikarditis (Herzbeutel-entzündung),

  • 7.295 Fälle von Embolie,

  • 7.079 Fälle von Thrombose,

  • 22.107 Fälle von Amenorrhoe (Ausbleiben

  • der Regelblutung) bzw. Dysmenorrhoe

  • (Menstruationsschmerzen) sowie

  • 2.827 Fälle von Blindheit und

  • 2.282 Fälle von Taubheit.

·
Sofort springt ins Auge, dass es sich dabei ausgerechnet um solche Beschwerden handelt, die in den vergangenen Jahren mit am häufigsten im Zusammenhang mit der sogenannten Corona-„Impfung" gemeldet wurden. Theilhet wollte Klarheit und fragte per Eigeninitiative bei der EMA nach. Lapidare Antwort: Die Datenbank sei „lebendig" („vivante"), also dynamisch, und Änderungen daher „normal".

Wie bitte? Dass ständig neue Fälle hinzukommen, wäre ein erwartbarer, weil logischer Vorgang. Dass aber einmal gemeldete Fälle - noch dazu in dieser zahlenmäßigen Größenordnung - quasi über Nacht und völlig kommentarlos verschwinden, bedürfte eigentlich einer deutlich ausführlicheren Erklärung.

AfD-Politiker fordern Aufklärung

Inzwischen haben die schwindsüchtigen EMA-Daten auch das EU-Parlament erreicht. Der auch schon aus ähnlich gelagerten Fällen bekannte Niederländer Marcel de Graaff (Forum voor Democratie, fraktionslos) sowie die AfD-Abgeordneten Bernhard Zimniok und Joachim Kuhs (beide ID-Fraktion) haben die EU-Kommission und die EMA jetzt aufgefordert, „jeweils getrennt zu diesem Vorgang Stellung zu nehmen", wie es in einer Pressemitteilung heißt.

Konkret: Die Parlamentarier wollen wissen, ob die Streichung tatsächlich erfolgt ist, und wenn ja, wer diese veranlasste und aus welchen Gründen.

Kuhs führt dazu weiter aus: „Die Regierungen haben die Menschen regelrecht zur Corona-Impfung genötigt, teils durch repressive Maßnahmen gegen Ungeimpfte, teils sogar durch partiellen Impfzwang - zum Beispiel für Pflegepersonal - und die Drohung einer allgemeinen Impfpflicht." Darüber hinaus sei von Politikern und Medien „ein enormer psychischer Druck auf die Menschen" ausgeübt worden. Ferner sei der Schutz vor Covid überzogen dargestellt und das Risiko von Nebenwirkungen der „Impfung" im Gegenzug heruntergespielt worden. Die Behörden seien den Bürgern jetzt volle Transparenz schuldig.

Über die Reputation der in Amsterdam ansässigen EU-Behörde zeigt sich Kuhs sehr besorgt: „Mittlerweile wird das Ausmaß der unerwünschten Nebenwirkungen der Covid-Vakzine immer deutlicher. Selbst offizielle Stellen müssen nun zugeben, dass die Impfung nicht so harmlos war, wie uns stets eingeredet wurde. Wenn in dieser Situation zehntausende von Fällen mit teils schweren Nebenwirkungen einfach aus der EMA-Datenbank verschwinden, so stellt dies einen schweren Glaubwürdigkeitsverlust dieser Behörde dar."

Die drei Abgeordneten haben angekündigt, den Vorgang weiter sorgfältig zu beobachten und die Antworten der EU-Kommission sowie der EMA gründlich zu überprüfen, um dann gegebenenfalls weitere Schritte einzuleiten.

(Copyright © 2024 by Kai Rebmann/reitschuster.de)

·

Und das war im Juni 2022 der Fall

EMA-Datenbank belegt hohe Anzahl schwerer Nebenwirkungen

Mindestens 25.000 Todesfälle und knapp 2 Millionen Verdachtsfälle offiziell bestätigt
Veröffentlicht am 09.06.2022 - Von Kai Rebmann

Das Managementsystem Eudravigilance wurde von der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) im Jahr 2012 geschaffen, um der Öffentlichkeit Zugang zu Meldungen über Verdachtsfälle von Nebenwirkungen (auch bekannt unter der Bezeichnung „unerwünschte Arzneimittelwirkungen") zu gewähren. So beschreibt die EMA den Hintergrund ihrer Datenbank, in der die gemeldeten (!) Nebenwirkungen von Medikamenten und Impfstoffen erfasst werden, unter anderem auch der Impfungen gegen Corona. Allein die offiziellen Zahlen zu den Impfstoffen von Biontech, Astrazeneca, Moderna, Janssen und Novavax hätten zu anderen Zeiten den sofortigen Stopp der Zulassung samt politischer und juristischer Aufarbeitung zur Folge gehabt. Da viele Ärzte und Behörden aber kein Interesse an der Meldung von Nebenwirkungen der Corona-Impfung haben, muss wohl von einer noch deutlich höheren Dunkelziffer ausgegangen werden.

Nach den Corona-"Impfungen", sind sehr oft schwere
Nebenwirkungen - und viele Todesfälle aufgetreten.

(Foto: Copyright © 2024 by shutterstock.com)

Offiziellen Angaben zufolge sind in Europa bislang
567 Millionen Probanden mindestens einmal geimpft worden.
Aus den an Eudravigilance übermittelten Daten wurden seit Beginn der Impfkampagne:
·
25.076 Todesfälle und mehr als
1,8 Millionen Fälle von Nebenwirkungen gemeldet, darunter fast
1,3 Millionen „schwerwiegende" oder „ernste" Fälle. Darüber hinaus führte die Corona-Impfung zu
151.037 Hospitalisierungen,
73.604 Behinderungen,
34.900 lebensbedrohlichen Komplikationen und
551 Geburtsfehlern.
·
Da diese Zahlen für wirklich unabhängig arbeitende Journalisten ohne großen Aufwand sehr einfach zu recherchieren sind, verwundert es umso mehr, dass in den Medien nicht schon längst in aller Ausführlichkeit über diese alarmierende Entwicklung berichtet wird.

Vergleich mit der Grippe-Impfung hilft bei der Einordnung

Während Medien es in der Vergangenheit schon für notwendig erachtet haben, über eine niedrige zweistellige Zahl von Todesfällen im mutmaßlichen Zusammenhang mit der Grippe-Impfung zu berichten (hier und hier), will von schwerwiegenden Nebenwirkungen der Corona-Impfung offenbar niemand etwas wissen. Weder im Zusammenhang der Influenza-Impfung noch irgendeiner anderen Immunisierung wurden der EMA jemals auch nur annähernd so viele schwere und schwerste Nebenwirkungen innerhalb so kurzer Zeit gemeldet, wie es aktuell bei den Impfstoffen gegen Corona der Fall ist. Während es sich bei ersteren in aller Regel um seit Jahrzehnten erprobte Totimpfstoffe handelt, wird bei Corona mit binnen weniger Monate entwickelten mRNA-Stoffen experimentiert, die auf einer zuvor noch nie angewandten Technologie basieren. Bemerkenswert ist in diesem Zusammenhang auch, dass das Robert Koch-Institut betont, „dass es nicht möglich ist, mit Totimpfstoffen wie der Influenza-Impfung Infektionen auszulösen". Den Umkehrschluss dürfen Sie, liebe Leser, jetzt gerne selbst ziehen.

Nebenwirkungen betreffen häufig junge Menschen

So oder so bringen die aktuellen Zahlen aus der EMA-Datenbank das stets verbreitete Narrativ von der „sicheren" Corona-Impfung nicht nur ins Wanken, sondern zum Einsturz. Tödliche Verläufe nach einer Corona-Infektion wurden bis auf ganz wenige Ausnahmen nur aus der Altersgruppe der über 70-Jährigen gemeldet. Mit Stand vom 1. Juni 2022 gehörten in Deutschland rund 85 Prozent (117.560 Todesfälle) der insgesamt 138.850 an und mit Corona Verstorbenen dieser Altersgruppe an. Bei den unter 40-Jährigen bewegt sich die Gesamtzahl der an und mit Corona Verstorbenen in allen Altersklassen jeweils im drei- oder sogar zweistelligen Bereich - wohlgemerkt seit März 2020. Bei den unter 20-Jährigen sind in Deutschland in den vergangenen zweieinhalb Jahren gerade einmal 85 (!) Menschen an und mit Corona gestorben.

Ein ganz anderes Bild zeigt sich hingegen bei den schweren bis tödlichen Nebenwirkungen der Corona-Impfung. Hiervon sind zunehmend auch jüngere Altersgruppen betroffen, für die das Virus als solches praktisch keine Gefahr darstellt. Diese lassen sich in den meisten Fällen nicht aus einer medizinischen Notwendigkeit heraus impfen, sondern geben letztendlich dem gesellschaftlichen und politischen Druck nach, in der trügerischen Hoffnung, möglichst schnell ihr „normales", altes Leben wieder zurückzubekommen. Nichts weniger als das wurde dieser Generation von Jugendlichen und jungen Erwachsenen wieder und wieder versprochen, spätestens wenn „alle ein Impfangebot bekommen haben", sollte es so weit sein.

Man kann sich angesichts der hier genannten Zahlen, die allesamt aus hochoffiziellen und wohl von jedem Faktenchecker als seriös bezeichneten Quellen stammen, nur fragen, welche Beweise noch benötigt werden, um die nach wie vor nur bedingt zugelassenen Impfstoffe mit sofortiger Wirkung vom Markt zu nehmen und die Hersteller in die Haftung zu nehmen. Das offensichtlich falsche Narrativ vom „wirksamen" und vor allem „sicheren" Impfstoff wird leider auch dadurch nicht wahrer, wenn es von Politikern wie Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) oder dessen Vorgänger Jens Spahn (CDU) ständig wiederholt wird.

(Copyright © 2022 by Kai Rebmann/reitschuster.de)

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·



·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

Home

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·

·