Home
 
Morsetelegrafieseite DK5KE
Die Morsetelegrafie ist der Urknall des Internets
 
Die Morsetelegrafie im beweglichen Seefunkdienst
Telegrafisten auf anderen Wellen - Ein Blick über den Zaun

Der Seefunk war ohne die Morsetelegrafie nicht denkbar. Am 1. Februar 1999 wurde jedoch das weltweite Seenot- und  Sicherheits- Funksystem (GMDSS) eingeführt. Dieses System veränderte das Bild des Funkdienstes völlig. Die Pflicht zur Telegrafie- Hörwache bestand nicht mehr. Nahezu alle weltweiten Küstenfunkstellen stellten ihren Telegrafiebetrieb ein - viele Stationen wurden im Lauf der Jahre geschlossen.

Deren letzte - an alle Funkstellen gerichteten (CQ) - Ausstrahlungen zeugten von großem Stolz und auch von Melanchonie. Eine große Ära ging zu Ende!

QE2 -- Portishead / GKB / Großbritanien --
"THIS IS THE LAST BROADCAST FROM PORTISHEAD RADIO. FOR 81 YEARS WE HAVE SERVED THE MARITIME COMMUNITY. WE SAY THANKYOU TO ALL THOSE WHO HAVE SUPPORTED AND USED OUR STATION. WE PAY TRIBUTE TO MARCONI WHO MADE IT ALL POSSIBLE. HIS FIRST TRANSMISSIONS ACROSS WATER WERE MADE FROM NEARBY HERE AND SO STARTED THE RADIO ERA.WE ARE PROUD TO HAVE BEEN PART OF THAT ERA. AS THIS HISTORIC TIME IN THE COMMERCIAL MESSAGING WORLD COMES TO A CLOSE THE MANAGER AND RADIO OFFICERS WISH YOU FAREWELL FROM PORTISHEAD RADIO / GKB AR SK" (30.04.2000)
Queen Elizabeth 2

-- Varna / LZW / Bulgarien --
"LZW WILL STOP ALL MORZRADIO TELEGRAPHY OPERATIONS [ ... ] THIS EMISSION IS FOR RADIO HAMS TOO. ALL REPORTS ACKNOWLEDGED BY QSL CARDS AND VARDA BOOKLET [ . . . ]"

Hier wurden auch die Funkamateure einbezogen. Ein Zeichen für die weltweite Verbundenheit der telegrafierenden Funker!

-- Valentia / EJK / Irland --
"CQ CQ CQ DE EJK EJK EJK = THIS IS THE LAST W/T TRANSMISSION FROM VALENTIA RADIO. SINCE 1914 EJK HAS MAINTAINED A  CONTINUOUS WATCH ON W/T. WE ARE PROUD TO HAVE BEEN OF ASSISTANCE TO MANY VESSELS OVER THE YEARS. WE WOULD LIKE TO WISH ALL RADIO OFFICERS AND EVERYONE LISTENING TO THIS TRANSMISSION ALL THE VERY BEST FOR THE FUTURE. A WONDERFUL ERA HAS ENDET. GOD BLESS YOU ALL. THIS IS VALENTIA RADIO SIGNING OFF FOR EVER. SLAN LIBH GO LEIR."(slan libh go leir = good bye to you all)

-- Melbourne / VIM/VIS / Australien --
"[ . . . ] ON BEHALF OF THE COUNTLESS SOULS WHO WOULD HAVE DIED BUT FOR THEM, WE SALUTE ALL WHO HAVE SERVED OUR PROFESSION WITH SKILL AND DEDICATION THROUGH THE YEARS. 73s = 31ST JANUARY 1999 2359 UTC + SK"

-- Perth / VIP / Australien --
"THIS IS THE FINAL MORSE TRANSMISSION FROM THE TELSTRA MARITIME COMMUNICATIONS NETWORK. WE CONCLUDE OUR FINAL CW WATCH AFTER 87 YEARS OF CONTINUOUS SERVICE WITH PRIDE AND SADNESS. TELSTRA, THE AUSTRALIAN MARITIME SAFETY AUTHORITY AND THE BUREAU OF METEOROLOGY WISH ALL SEAFARERS FAIR WIND AND FOLLOWING SEAS. MARCONI IF YOU CAN HEAR THIS WE SALUTE YOU 73s = 31ST JANUARY 1999 2359 UTC + SK"
[Quelle: Offene Mailingliste WUN]

Die größte deutsche Küstenfunkstelle Norddeich Radio (DAN) stellte ihren Morse- Betrieb auf Mittelwelle am 31.12.1995 ein. Die Kurzwelle folgte am 30.09.1996. Den Sprechfunkdiensten wurde nur eine kurze Galgenfrist gewährt. Am 31.12.1998 erfolgte dann die endgültige Schließung!
[Tipp: CD „Maritime Radio-Telegraphy
Worldwide News“, seefunker.de]

Viele Funkoffiziere wurden als Funkamateure verstärkt im Amateurfunkdienst aktiv. Hier können sie weiterhin ihre große Leidenschaft pflegen. Ein großer Gewinn für die Telegrafie im Amateurfunk!


KüstenfunkstelleErinnerung an Norddeich Radio


Da die Telegrafie-Betriebsabwicklung des Seefunks im Amateurfunk weitgehend unbekannt ist - ein kurzes Verkehrsbeispiel unserer Seefunkfreunde.

 
Telegrafieverkehr mit Norddeich Radio auf 12 MHz
Duplexverkehr mit Frequenzwechsel
(Fiktives Beispiel)

- "Hörbereitschafts-Schleife"
   Küstenfunkstellenfrequenz

- Anruf der Seefunkstelle
  auf der A1A-Anruffrequenz

- Antwort der Küstenfunkstelle

- RX-Wechsel auf "DAL" und
  Anruf der Küstenfunkstelle

- TX-Wechsel und "Vs" auf der
   Arbeitsfrequenz Seefunkstelle

- Unterbrechung durch "DAL"

- Anruf durch SeeFuSt. und
  Telegramm-Durchgabe




- Bestätigung der KüFuSt.

- Bestätigung der SeeFuSt.
  CQ CQ DE DAN DAN 8CG 12CG 16CG 22CG K


DAN DAN DE DKKE DKKE QTC QSS 426R5 K


DKKE DKKE DE DAN DAN R UP LSN DAL QRY2

DKKE DE DAL v v v


v v v v v v v v v


BK DKKE DE DAL QRV K

DAL DE DKKE
KA SIRIUS/DKKE 3 16 11 1450 DP02 =
SLT = schmitz zugstr 9 koeln =
ankomme koeln 23.5. 19.15 uhr. holt mich bitte ab =
gruesse peter AR QRU K

DKKE DE DAL R3 TU NIL K

DAL DE DKKE R TU GW 


Die Seefunktelegrafie durfte nur von Personen ausgeführt werden, die im Besitz eines entsprechenden, gültigen Seefunkzeugnisses waren. Die Inhaber des Allgemeinen Seefunkzeugnisses oder des Seefunkzeugnisses 1. oder 2. Klasse hatten an Bord die Stellung eines Schiffsoffiziers, sie durften die Bezeichnung "Funkoffizier" führen.

Hier die anspruchsvollen Bestimmungen zur Telegrafieprüfung:

Anforderungen des Bundes für den Nachweis der fachlichen Eignung zum Erwerb des Allgemeinen Seefunkzeugnisses mit Befähigung zum Schiffsoffizier des Seefunkdienstes
(Bundesgesetzblatt Nr. 78, 1977 - Auszug zum Thema Morseprüfung)
...

4. Morse-Aufnahme

a) Fehlerfreies Aufnehmen von Morsezeichen und gleichzeitiges Niederschreiben in gut lesbarer Handschrift für die Dauer von je 5 Minuten bei verschlüsselten Gruppen (Mischung von Buchstaben, Ziffern und Satzzeichen) mit einer Geschwindigkeit von 16 Gruppen in der Minute und bei Klartext von 20 Wörtern in der Minute, wobei jede Gruppe 5 Schriftzeichen (Ziffern und Satzzeichen zählen als 2 Schriftzeichen) und jedes Wort durchschnittlich 5 Buchstaben enthalten muß;

b) Aufnehmen von Meldungen, insbesondere von Wetter- und Eisberichten, Warnmeldungen, Funkpressetexten direkt aus dem Funkempfänger auch unter gestörten Empfangsbedingungen,

c) Aufnehmen der Morsezeichen und gleichzeitiges Niederschreiben mit der Schreibmaschine;

5. Morse-Abgabe Fehlerfreies Abgeben von Morsezeichen für die Dauer von je 5 Minuten bei verschlüsselten Gruppen mit der Geschwindigkeit von 16 Gruppen in der Minute und von Text in offener Sprache mit der Geschwindigkeit von 20 Wörtern in der Minute;

6. ...


Briefmarke OE

Im Amateurfunkdienst wird noch immer gemorst!
"MARCONI IF YOU CAN HEAR THIS WE SALUTE YOU"

© DK5KE