OE3UKW Christian
Sonden Sammel Erfolge

Sortiert vom neuesten bis ältesten Fund!
10.September 2021  Verwirrung der ängstlichen Bevölkerung
Die heutige Mittagsonde aus Wien schaffte es gerade einmal bis Strasshof und Alex OE1JTB machte mich darauf aufmerksam,
das sie einfach und leicht zu bergen wäre. Also machte ich mich auf den Weg. Die Sonde war im Bereich des Einkaufszentrum
vor einer Vielzahl an Personen dort gelandet. Da aber niemand wusste, was da vom Himmel gefallen war, traute sich niemand
diesem unheimlichen Ding zu nähern und alle standen nur herum und diskutierten und rätselten was das sein könnte.
In dem Moment tauchte ich schon als Retter der Bevölkerung auf und alle waren ganz verblüfft,
wieso ich mich so ohne Furcht diesem, vielleicht gefährlichem Zeug nähere und es einsammle.
Das war dann mein großer Auftritt und ich konnte den vielen Anwesenden erklären worum es sich handelt.
Keine Corona Spionage, kein Bombenangriff und auch kein UFO von Ausserirdischen - nichts gefährliches -
nur ein Wetterballon mit Sonde.
Nun war das Interesse der Leute natürlich geweckt und ich konnte noch einige Details dazu liefern.
Die Aufregung hatte sich somit gelegt und ich konnte die restlichen Teile mit viel Ballonhülle einsammeln und
nach Hause fahren. Fotos konnte ich vom Landeplatz aufgrund der vielen Personen nicht machen,
sonst wären nur schwarze Flecken auf dem Foto aus Datenschutzgründen zu sehen. ;-)
Eine für mich sehr lustige Bergung erfolgreich beendet.

Flugstrecke mit 34.965m größter Höhe



Landung beim Einkaufszentrum in Strasshof


künstlerische Sondenverbindung zum restlichen Gespann


sehr viel Ballonrest - alles geborgen


17.Mai 2021  ohne Hilfsmittel schnell geborgen
Die heutige Wiener Mittagsonde war wieder für das Weinviertel vorhergesagt und so beobachtete ich den Abstieg
der Sonde. Sie überflog dann in 12.000m Höhe noch meine Heimatposition und mit TTGO machte ich mich
 nach der letzten Kurve und dem Landeanflug der Sonde auf die Ortschaft Ollersdorf auf den Weg.
Sie landete dann am Rande einer Wiese und die Schnur ging über einen Zaun wo am Grundstück der
Fallschirm gelandet war. Alle Teile eingesammelt und schon ging es wieder nach Hause.

Flugstrecke mit 34.628m größter Höhe


Letzte Position und Landestelle Sonde und Schirm am Grundstück


TTGO wollte heute nicht und hat gestreikt - Fehlersuche folgt


Landestelle der Sonde im hohen Gras


Hier drinnen lag der Schirm


Alles geborgen


Nach 11 Monaten wieder eine Sonde für mich


27.Juni 2020  Urwaldfeeling
Die Wiener Morgensonde landete nur 1,5 Km von mir zuhause entfernt im Jungwaldgebiet.
Dieses Waldstück ist ein forstliches Gebiet und mit viel Wildtieren bevölkert.
So musste ich beim durchforsten des Geländes nach der Sonde vorsichtig sein. Es gelang mir trotzdem einige Wildschweine
bei ihrem Mittagsschlaf aufzuscheuchen. Ich kann auch keinen Mittagschlaf halten und muss mich hier durchs Unterholz schlagen.
Nach kurzer Suche schließlich war der Schirm und die Sonde entdeckt und alle Teile vom Baum hängend geborgen.
Durchgeschwitzt von dem heutigen heißen Wetter und dem schwülen Waldklima ging es nach dieser erfolgreichen Plastikmülljagd
wieder nach Hause auf eine kühle Erfrischung!

Flugstrecke mit 35.222m größter Höhe



Landung im Waldgebiet


Na zum Glück nicht für Sondenjäger verboten


sämtliche Zufahrtswege nur für Fußgänger gestattet


Urwald sieht nicht schlimmer aus - Sonde im Unterholz entdeckt
.

viel Ballonrest und verwickelter Schirm
.

28.Juli 2019  ferngeleitet geborgen
Die Wiener Mittagsonde vom Vortag war nicht weit von mir zuhause gelandet. OE3JTB Alex leitete mich an den genauen Landeplatz
wo ich die nicht mehr sendende Sonde im 2m hohen Mausfeld schließlich finden und alle Teile bergen konnte.

Flugstrecke mit 35.475m größter Höhe


Landung zwischen Gaweinstal und Martinsdorf auf einem Feld


durchwachsenes Sommerwetter


In diesem Maisfeld müßte sie liegen


Alle Teile eingesammelt


7.Juni 2019  meine erste M10 Sonde
Nach Dienstende konnte ich endlich zur Wiener Sonde losfahren, welche nicht weit von mir gelandet war.
Trotz einer Feldlandung war weit und breit keine Sonde oder Fallschirm sichtbar. Also musste das TH-F7
Gerät ohne Antenne verwendet werden. Nur mit der Buchse  peilen, konnte dann die Richtung
und nach ca. 30 Minuten gut im Feld versteckt am Boden die Sonde und dann den Schirm finden.
Alle Teile eingesammelt und die Landschaft war wieder sauber.

Flugstrecke mit 33.832m größter Höhe


sanfte Feldlandung mit 3,3m/s


daher kommt das Signal aber nicht sichtbare Sonde - hier hat sie sich versteckt
.

alles sauber geborgen


12. Februar 2018 Feuerwehr Sondenbergung
Am Donnerstag 8.2. war ich normal in die Arbeit gefahren, als ich am frühen Morgen über die Whats App Gruppe
die Nachricht bekam, dass die Wiener Nachtsonde am Gelände meiner Arbeitsstelle gelandet war.
Natürlich machte ich mich bei nächster Gelegenheit auf, den Landeplatz abzusuchen.
Leider konnte ich die Sonde nicht finden und so begann ich die Kollegen bei der Betriebsfeuerwehr
zu informieren und konnte nur auf ein Ergebnis warten.
Am darauf folgenden Montag 12.2. (Ich hatte die Hoffnung inzwischen aufgegeben die Sonde noch zu bekommen)
lag am Morgen dann plötzlich die Sonde auf meinem Schreibtisch.
Der Kollege der Betriebsfeuerwehr hatte die Sonde noch in der Nacht der Landung vor den Fahrzeughallen
auf der Straße gefunden und hatte danach Dienstfrei.
So konnte er mir also die Sonde erst jetzt zukommen lassen.
Es war zwar keine spektakuläre, aber doch eine Bergung durch die Feuerwehr! ;-)

Flugstrecke mit 31.556m größter Höhe


Landung bei Gänserndorf


Landung am Gelände der ÖMV am Vorplatz der Feuerwehrhallen


Es hätte ja auch eine Dachlandung sein können. So habe ich meine 3. Sonde geliefert bekommen. Geduld zahlt sich aus!
.

2. September 2017 Schneller Erfolg
Hallooo! Heute meine 2. Sonden gefunden! Am aprs.fi entdeckt da kommt eine Sonde in meine Richtung.
 Genau beobachtet wo sie den hin schwebt und siehe da die Landung gar nicht weit weg von mir
 in Auersthal gleich neben dem Wasserreservoir von Auersthal in mitten von Weingärten ist das gute Stück gelandet.
 Doch siehe da: Schirm ist da aber ohne Sonde?! … mit dem Handfunki auf die Suche gemacht und ca 200m weiter nördlich
im hohen Gras sind die Signale plötzlich ganz stark auch ohne Antenne und schon lacht da etwas weißes aus dem Gras …gefunden 😊
Als dann bis zur nächsten Sonde.
+73de Chris OE3UKW

gesammte Flugstrecke mit 31.399m größter Höhe


letzte mitgeschriebene Position von Gerald OE3GOD. ca.90m über Grund


Naja Gold werde ich wohl keines finden aber von einer Sonde steht hier etwas...
.

Hier neben dem Weg lag schon der Schirm! einfach zu finden! Aber...
.
...nur Schirm und Schnur ist da!  und wo ist die Sonde??? Also weitersuchen...
.

da ist ja das gute Stück!   im hohen Gras verstecken?! Es ist doch nicht Ostern??!!
.

Alles sicher wieder im Kofferraum! Umwelt gesäubert!                    Diese werden sicher ein guter Tropfen - wenn sie vergoren sind!!!
.

5. Mai 2017  Erste Sondensuche
Hallo Sondenjäger,
Meine Erste Sondensuche war ein leichtes Spiel.
Nachdem OE3OSB Erich mich benachrichtigte, dass eine Wettersonde fast in meinem Vorgarten gelandet war,
musste ich mich natürlich sofort auf die Suche machen. Auf aprs.fi nachgesehen und tatsächlich war die Mittagsonde vom 5.Mai
ganz in meiner Nähe. Rund 200m von meinem Haus entfernt, konnte ich sogar zu Fuß hingehen.
Die Sonde lag auf einem Holzstapel und die Schnur zum Fallschirm hing über eine Stromleitung.
Nach durchtrennen der Schnur konnte ich somit alle Teile einsammeln und bin nun auch vom Sammelfieber angesteckt.
Einzige Medizin dagegen.... Software am PC installieren und in Zukunft selber mitschreiben und weitere Sonden sammeln!
Danke an OE3OSB Erich für den Sammelvirus (erfolgreich infiziert!)

 Flugstrecke der Mittagsonde vom 5.Mai 2017 mit ca 34.000m größter Höhe


Landeplatz - rotes Kreuz die Sonde / rotes Dreieck der Schirm



griffbereit aufgelegt                   
.

Alle Teile geborgen! Umwelt wieder sauber zurückgelassen

 
Zurück zu OE1FFS Sondenseite