Counter  

AFM - Museum.de 
Google Maps APRS 
Web SDR Wismar 
Bremerfunkfreunde 
KiwiSDR.com Liste
FT8-WSJT-X 2.2.2.
FT8-WSJT-Z Klone 
FT8-Manual  2.2.2.
Castles Award.org 
INFO-Funknews.at
RigPix-Datenbank  
Heil-Microphones
TX/RX - Hilberling 
JUMA PA 1000 W 
ELECRAFT-QRP.de
SCHURR - Tasten 
GrpBWStO-Daun
BW - Vulkaneifel 
BW - Bündelfunk 
BW - DL1965WH 
Überflüge der ISS 
AMSAT - DL - org 
QO-100 Es´hail-2 
Flugradar24.com  
Marine-Traffic.com 
US Navy Radio.com  
BSH See-Fahrt.de  
See-Funk-Netz.de  
Marine-Funker.de  
Verkehr in Berlin 
Alpenportal-Pässe 
Wetter - Meteox.de 
Gewitter-Weltkarte  
Unwetterwarnung  
Hochwasser-Portal 
Bodensee-Pegel 
Erdbeben-Monitor
AK-NOTFUNK.de
SOLAR-HAM MAIN 
KPA und KP-Index  
Geoplaner V-2.7
Locator-Funk-Net
DX-Operationdiary 
GDXF - Foundation 
SDXF - Foundation 
DX-Cluster-SK6AW 
QCWA-Chapter 106 
SKCC-CLUB #13495 
RAC.ca  -  CANADA 
Dayton Hamvention 
RSGB-Great Britain 
R-E-F  Francais.org 
C.I.S.A.R. - cisar.it 
A.R.I.  ITALIA ari.it 
SRAL - Finnland.fi 
SSA - Schweden.se 
NRRL-Norway-club 
EDR-Danske - club
PZK Polska-Radio
QRZ.PL - Callbook 
QRZ.RU - Callbook 
ÖVSV.at/Startseite 
USKA.ch/Startseite 
HB9ACC-Antennen  
AGCW-Telegraphie
HIGH-SPEED-CLUB
DL-QRP-AG Projekt
DL-QRP-AG Forum 
The Lighthouses 
ILLW-Weekend.net 
QSL-Manager Liste
QSL-ONLINE.de
eQSL-Vermittlung
ARRL.org - QST 
IARU - Region 1 
IARU HF-Bandplan 
HamCall - Callbook 
QRZ.com  Callbook 
Rufzeichenliste-OE 
Rufzeichenliste-DL
DL-Altersstrucktur 
Artikel 10 - EMRK 
UNO-Organisation 
FT-Funkbörse.de  
Funk-Telegramm 
FT-Funk-Forum 
Funkamateur.de  
Virtuelle HamRadio
Info zur HamRadio
SW-Film von 1955 
DARC-HOTEL GmbH
Relais A-Z m. QTH
Funkfrequenzen01
                           
Amateurfunk-Magazin Funkamateur-Journal 
 

Dubus-Magazin  
Das Rothgammel Antennen Buch

Das ARRL-Antennen Book

Mehr Besucher

Was bedeutet UTC (GMT)

Die Weltzeit  -  UTC

UTC steht für Universal Time Coordinated, früher auch offiziell als GMT (Greenwich Mean Time) bezeichnet. Diese Bezeichnung ist inoffiziell auch heute noch gebräuchlich, jedoch ist UTC seit dem 01.01.1982 nach Beschluss der ITU (International Telecommunications Union - Internationale Fernmelde-Union) die offizielle Bezeichnung der "Weltzeit".

Von der UTC, der koordinierten Weltzeit, ausgehend werden die verschiendenen Zeitzonen berechnet. Auf Basis des "Nullmeridians", der durch den Londoner Stadteil Greenwich verläuft - daher die Bezeichnung GMT - werden bei westlich des Meridians liegenden Zeitzonen bis zur Datumsgrenze die Stunden abgezogen (also z.B. UTC – 5  für die Eastern Standard Time, also die Ostküste der USA). Bei östlich des Nullmeridians liegenden Zeitzonen werden bis zur Datumsgrenze im Pazifik die Stunden addiert (also z.B. UTC +8 Stunden für die China Standard Time. 

Die UTC ist also auch notwendig, um eine einheitliche Berechnung bzw. Angabe der Zeit weltweit zu ermöglichen. Mit der UTC als Referenzzeit ist jede Zeitzone in Abweichung zu einer anderen Zeitzone bestimmbar. So werden die Unterschiede einer Zeitzone zur Weltzeit mit UTC +/- x Stunden angegeben.

Die Zeitzone CET/MEZ  (Central European Time/Mittel Europäische Zeit)  ist der "Weltzeit", also UTC, um eine Stunde voraus. Daher:  Standard-Differenz zur UTC = +1 Stunde oder kurz UTC +1.

Zu beachten ist, dass sich die Unterschiede zur UTC durch Regelungen zur Sommerzeit vorübergehend ändern können. Beim Ende der Sommerzeit ist die Standard-Differenz zur UTC aber wiederhergestellt.

Bei den Länderangaben auf Zeitzonen.de sind beide Differenzen angegeben, sofern das jeweilige Land eine Sommerzeit vorsieht.
 

Die Verwendung der Zeitangabe  UTC  findet man:
  • in der Luftfahrt
  • in der Seeschifffahrt
  • bei der Luftwaffe und der Marine
  • auf der internationalen Raumstation (ISS)
  • in der Antarktis
  • bei  internationalen Fernmeldediensten
  • im Kurzwellenrundfunk
  • im Amateurfunkdienst

  •  
(Quelle:  http://www.zeitzonen.de)
 

             ‾‾‾‾     ‾‾‾‾     ‾‾‾‾ 

>>>>>Atomzeit auf dem PC<<<<< 

Copyright © 2020 Philipp Winterberg 

 

 

Home