Last update: 30. November 2006

    Antenna Analyzer for short wave HAM's

 by
DL5MEA and DK7NT
 published in the German periodical
Funkamateur issue
  10 / 2005


NEU !  Fehler auf der Digitalteil Platine . Anleitung zur Behebung !
       

NEU !  Bestückungsaufdruck für Digitalteil mit Bauteilewerten als pdf.
                 (siehe weiter unten)

NEU !  Derzeit gibt es Platinensätze für den Antennen Analyzer
                 
beim Funkamateur   (Artikel-Nr. 4946) !

NEU  !  Schaltplan und Layout für AA-Digital  Version 1.1

  • Die Beschreibung des Antennenanalyzers (AA) kann dem Heft
    10 /2005 des Funkamateur
     entnommen werden.

  • Ergänzungen zum Artikel findet man auch auf der Homepage des Funkamateurs. Inbesondere kann man eine Bauanleitung, das Layout der Platinen in TIFF Format und sämtliche Schaltpläne und Layouts im EAGLE Format finden.


  • Auf dieser Hompage werden nach und nach noch zusätzlich Informationen , ggf. SW-Updates, Schaltplanänderungen, FAQs und sonstige Hinweise zum AA publiziert.


  • Wichtig: Zum Nachbau ist ein CPLD (Xilinx Coolrunner) nötig. Um eine gewisse Kontrolle über die Anzahl der Nachbauten zu bekommen, muss das programmierte und kopiergeschützte CPLD bei den Autoren bezogen werden. Es wird zum Selbstkostenpreis abgeben.


  • Bei Beschaffungsproblemen von Bauteilen werden die Autoren  im Rahmen ihrer Möglichkeiten gerne weiterhelfen.

  • Das Programm zur Auswertung der AA Daten ist auf der SW LABVIEW aufgebaut. Die Version zum AA kann kostenlos verfügbar gemacht werde. Allerding ist die Größe beachtlich. Es umfast ca. 32 MByte. Da wir den potentiellen Anwendern den Download nicht zumuten wollen, kann die SW per Post verschickt werden, wenn eine adressierter und frankierter Rückumschlag mit einer leere CD an die Autoren geschickt wird. Übertragen per Internet ist auf Wunsch möglich. In beider Fällen bitte zuerst Kontakt mit uns aufnehmen.



Just some display samples

s2 s3 s4 s5

 



Schaltpläne, Layout, Tools und SW :
Programm des Mikrocontrollers im Hex-File Format :
Aktuelle Version :  
V 1.3k    

TEMIC Tool zur In-System Programmierung des Mikrocontrollers T89C51RD2:
FLIP In System Programming (for Windows)

Anleitung zur In-System Programmierung :

CRO_SYSPROG-D.PDF

Programm zur Auswertung der Antennen Analyzer Daten :
Siehe oben

Neuer Schaltplan und Layout für AA-Digital:
Version 1.1 

Zur leichteren Bestückung des Digitalteils hier die Bestückungsaufdrucke mit
Bauteilewerten
:

Werte oben           Werte unten

Dokumentation , Schaltpläne und Layout der LCD-Anzeige für den AA.

Bestückungsplan und Platinenphoto für Analog-Teil
Bestückungsplan oben und Bestückungsplan unten
Photo oben  und  Photo unten

Berichtigungen , Fehler und Hinweise
Errata.txt

Bilder des AA von DL5KUA


FAQ:

Analog Teil:

Der Abgleich ist eigentlich problemlos durchzuführen, wenn es nicht klappt kann man evtl. per Ferndiagnose helfen. 

Ja, genauso wie es in der Bauteileliste aufgeführt. Siehe auch hier .

In der Stückliste (FA-Ergänzung) zur Analogplatine sind Ringmischer vom Typ TUF-2 aufgeführt. Das ist falsch!
Es ist nur TUF1 oder TUF3 geeignet. Siehe hier auf Seite 2.

Vermutlich funktionieren beide Typen in der Schaltung, weil die Verstärker stark gegengekoppelt sind. Auf alle Fälle sollte der BFR90A bevorzugt werden, da der BFR90 eine geringere DC-Stromverstärkung und etwas abweichende S-Parameter hat.

Digital Teil:

In der Originalversion V1.0 sind einige kleine Fehler enthalten, die nachträglich  von Hand gefixt werden müssen. Die neue Version V1.1 behebt diese Fehler und macht keine nachträglichen Eingriffe nötig.

Jeder MAX232 im breiten SO16 Gehäuse (0.3 Zoll) geht. Hier ein Beispiel:

MAX232ACWE  0°C to +70°C W16-1 SOIC 16 .300"

Für die Fassungen dürfen keine "Durchsteckfassungen" benutzt werden. Es gibt Fassungen die das gleiche Shape wie die ICs selbst haben. Der Steg innen muss vor dem Löten vorsichtig ausgebrochen werden. Auf den Pfeil innen achten!

Prinzipiell kann jedes 80C52 Derivat im PLCC44 Gehäuse verwendet werden, das 32 KB internen Programmspeicher besitzt. Soll das ISP Tool benutzt werden, muss einer der folgenden Atmel Prozessoren eingesetzt werden, andernfalls muss der Prozessor mit einem externen Programmiergerät programmiert werden.

AT89C51RD2, T89C51RD2, AT89C51RC2, T89C51RC2

http://www.sander-electronic.de
Hier die Anleitung zur Behebung des Problems:
  1. Widerstand R12 auslöten
  2. Leitung von SL1 Pin6 wie auf dem Bild gezeigt unterbrechen
  3. Drahtbrücke gemäß Bild legen.
error-aa    (zum Vergrößern auf Bild klicken)
 (Platine ist hier nur teilweise bestückt)

Einige Hinweise zur Beschaffung von Bauteilen:

Platinen :

Solange keine ausreichende Stückzahl (mindestens 10 Sätze) zusammen kommt, werden Platinen nicht billiger als wie ein einzelner Satz. Aus den veröffentlichten Layouts können direkt beim z.B. PCB-Pool Platinen bestellt werden.
Bitte um Beachtung des Hinweises zum Layout des Digitalteils
oben !

Solange der Vorrat reicht, können Platinen für die Anzeige ( noch vom CRO Project vorhanden ) abgegeben werden.


Widerstände :

Diese gibt's beim Bürklin (z.B. 30E167)


Mischer:

Für den TSM2 kann man auch den TUF1 einsetzen. Bezugsquelle ist der FA-Service. Wenn man den TSM2 einsetzen will, muss man auf die richtige Gehäuseform achten.


Richtkoppler:

Der PDC 10-1BD ist wie die Mischer auch von Mini-Circuits.
Möglich Bezugsquellen.

    municom GmbH  
    Fuchsgrube 4
    83278 Traunstein
    Deutschland
    Telefon: +49 (0) 861 / 1 66 77 - 99
    Telefax: +49 (0) 861 / 1 66 77 - 88

    Industrial Electronics GmbH
    D-65760 Eschborn
    Hauptstr. 71 - 79
    Tel.06196 927900;

















Für die Mischer, den VCO und den Richtkoppler  noch eine
andere Bezugsquelle :

   Alexander Meier Elektronik
   Kapellenweg 8
   92366 Hohenfels
   Tel. (09472) 911898
   www.ame-engineering.de


Nach einer Nachricht eines anderen OMs geht das auch gut über:
claire@uk.minicircuits.com (Claire Duffus). Bezahlen  kann man per Creditcard. Achtung: zu den angebotenen Preisen kommen 17% VAT aber kein p&p. 
Lieferzeit  meist 1 Woche ex stock 

Siehe auch hier Errata.txt


Sollten  größere Probleme mit der Beschaffung bestehen , werden wird versuchen weiterzuhelfen.



Back to home