Segelclub Hersbruck e.V. - Logo
SY MOMO

 

Route 2010

 

Im Winter hatten wir mal wieder mächtig viel Schnee, vor allem bei uns am Talende in Pommelsbrunn.
Neben den üblichen Projekten unterstützten wir dieses Jahr häufig Heikos Schwester Elisabeth und ihre beiden Kinder, damit sie mehr Zeit zum Lernen für ihre Prüfungen hat.
Die anstrengende Familiensituation zwischen den Großeltern, Helga, den geschiedenen Eltern sowie den Kindern belastet alle Beteiligten sehr stark.
Um so mehr freuen wir uns, daß wir an unseren Geburtstagen mit Freunden draußen feiern können und Ende April die Grillsaison eröffnen.

Heikos 40ter Geburtstag

Fieldday in Hegendorf

Anfang Juni regnet es seit Tagen in Strömen: beim Aufbau von den Antennen und dem Zelt für den Fieldday unseres Amateurfunkclubs B12 werden wir alle ziemlich nass und dreckig.
Ab dem nächsten Tag scheint wieder die Sonne, so daß zum Abbau am Sonntag die Wiese und der Feldweg wieder nahezu trocken sind.
Dazwischen liegen zwei wunderschöne Tage, die wir auf der Wiese bei Hegendorf mit Spaß, gutem Essen und viel Funkbetrieb ausfüllen.

Ballonstart auf der HAM RADIO

Ende Juni findet in Friedrichshafen die große Amateurfunkmesse HAM RADIO statt.
Diesmal haben wir kein Glück mit einem Stellplatz neben den Messehallen: alles schon seit Tagen belegt! Ob die Dauer-Camper überhaupt in die Messehallen gehen?
Das Wochenende ist halt jedes Jahr ein beliebtes Treffen von Funkamateuren aus der ganzen Welt.
Im Innenhof starten dieses Jahr zwei Wetterballons, die als "Nutzlast" verschiedene Amateurfunksender dabei haben. Per APRS werden die Positionen gesendet, leider geht ein Sender in der Schweiz "verloren".

Notfunkübung Happurger Bergrennen

Anfang September findet zum 10ten mal das Historische Bergrennen im Nachbarort Happurg statt. Knapp 140 Oldtimer, Autos wie Motorräder, sollen die knapp 3,5km lange Strecke möglichst gleich schnell (oder langsam) befahren, nur die Zeitdifferenz zwischen den eigenen beiden Läufen zählt.
An der kurvenreichen und bewaldeten Strecke sind die Weiterleitung von z.B. Streckensperrungen wichtig für die Sicherheit der Fahrer. Für uns Funker ist das eine schöne Übung, für den ausrichtenden Automobilclub Hersbruck alleine nur schwierig durchzuführen.
Nachdem wir diesen Sommer viel mit und für Freunde und Familien erledigt haben, müssen wir uns endlich um unsere neue Windfahnen-Selbststeuerung kümmern.
Wir sind nicht ganz zufrieden mit der Anlage, die wir in den USA aus Resten gebaut haben: sie ist etwas zu klein für unsere MOMO.
Mit Modellbaukasten, Zeichenplatte und Taschenrechner versuchen wir eine Mechanik zu entwerfen, die funktioniert und von uns gebaut werden kann.

Ruder der Windfahne

Als die meiste Planung fertig ist, brauchen wir noch Holz, Epoxidharz und Kunststoff für die Lager und dann geht der Bau los.
Ende September fahren wir noch einmal mit dem VW-Bus nach Portugal und können so unsere Konstruktion mit vielen anderen Kleinigkeiten zu MOMO bringen.

Windfahnensteuerung

 
 
[ << Seite zurück << ]             [ >> Seite vor >> ]
gradbar.gif
[ Home ]
[ Wir ]
[ Position ]
[ Route ]
[ Amateurfunk ]
[ Links ]

SY MOMO
Jutta und Heiko Sauber
Hier sind wir zu erreichen

Last change / letzte Änderung 15. März 2011 ©
URL of this Page is: www.qsl.net/dl1hxb/route/route2010/route201001.html