Home
 
Morsetelegrafieseite DK5KE
Die Morsetelegrafie ist der Urknall des Internets
 
Fiktive schriftliche Quiz-Morseprüfung

Die Morsetelegrafie darf von jedem Funkamateur aktiv durchgeführt werden. Eine Morse-Pflichtprüfung besteht nicht mehr! Jeder ist zum Morsen eingeladen! Jeder ist in der bunten Morsewelt willkommen!

Zone
Die Quizfragen sind als eine kleine Herausforderung für den begeisterten Telegrafisten gedacht.

Eines wird sofort klar:
Das Morsen ist mehr als nur Tastendrücken!

Als Gewinn winkt das stolze Gefühl einer Telegrafie- Gemeinschaft anzugehören, für die das Morsen mehr als nur ein einfaches Funken ist!

Im Unterschied zu realen Prüfungsfragen ergeben die Lösungsbuchstaben in richtiger Reihenfolge einen Sinn. Es ist jeweils nur eine Antwort möglich.

Der "Rettungslink" zur Lösung befindet sich am Ende der Seite.
Viel Erfolg und gute Unterhaltung!


CW001   Wann wurde das erste Morsetelegramm über
eine Versuchsleitung abgegeben?
F 12. August 1833
H 4. September 1837
K 24. Januar 1842
J 1. April 1850


CW002 Wann wurde der High Speed Club (HSC) gegründet?
O 1947
E 1951
A 1956
U 1961


CW003 Was verstehen Sie unter QSK?
R Zwischenhörverkehr
W Verkehrsschluss
N Simplexverkehr
M Duplexverkehr


CW004 Welche Frequenz ist eine Telegrafie-QRP-Frequenz?
U 7020 kHz
S 7026 kHz
T 7024 kHz
Z 7030 kHz


CW005
Wie lautet die richtige Reihenfolge der Geschwindigkeiten
für die High Speed Clubs VHSC, HSC, EHSC und SHSC?     
C
125, 200, 250 und 300 Buchstaben pro Minute.
D
250, 125, 200 und 300 Buchstaben pro Minute.
L
200, 125, 300 und 250 Buchstaben pro Minute.
E
300, 250, 125 und 200 Buchstaben pro Minute.


CW006
Wieviele Morse- und Verkehrszeichen sind für die
praktische Telegrafie-Zusatzprüfung zu erlernen?
F
50
I
44
H
41
S
47


CW007
Was versteht man unter dem Amateurfunk-Begriff "BUG"?
A
Morsetastenvirus
R
Tastaussetzer
C
Halbautomatische Taste
T
Morsebau und -geben


CW008
Wie lautet die "Bezeichnung der Aussendung" für eine
Telegrafieaussendung mit ungedämpften Wellen und
Morsecode bei einer Bandbreite von 100 Hertz?
K
A1A100HCW
H
100HA1AAN
I
100HA1ACW
N
100ZA1AKY


CW009
Welche Bedeutung der Q-Gruppe "QRH" ist hier richtig? 
T
Die Zeichen haben ein Echo.
U
Ihre Punkte sind zu kurz.
R
Der Ton ihrer Aussendung ist schlecht.
E
Ihre Frequenz schwankt.


CW010
Wo findet jeweils das bekannte Frühjahrstreffen der
Telegrafisten statt?
L
Fuchskaute im Westerwald
A
Baunatal bei Kassel
N
Erbenhausen in Thüringen
G
Morsum im Kreis Verden/Aller


CW011
Wer veranstaltet den jährlichen Deutschen Telegrafie Contest?
D
DARC, RTC, HSC
G
AGCW, HSC, RTC
R
AGCW, RTC, DTC
L
DARC, SPD, RTC


CW012
Wie lautet die Abkürzung des schnellsten Morse-Klubs?
E
FHSC
A
VHSC
L
EHSC
I
SHSC


CW013
Was versteht man unter einer Sensor-Taste?
G
Ferngesteuerte Morsetaste
U
Kontaktlose Morsetaste
W
Tastung mit Tastatur
E
Sprachgesteuerte Morsetaste


CW014
In welchem Spielfilm wird das "didadidit" mit einem
zutreffenden Morsemerksatz charmant erläutert?
R
Vom Winde verweht
E
Sissi
N
Das Mädchen Funkemarie
J
Rambo III


CW015
Was bedeutet die T-Tonqualität im Empfangsrapport "577"?
S
Modulierter Ton, leichter Triller.
C
Unstabiler Gleichstromton.
E
Gefilteter Gleichstromton, etwas Brummodulation.
K
Stabiler Gleichstromton mit etwas Brummtriller.


CW016
Welches Strich-Punkt-Verhältnis ist eine "harte" Tastung?
F
1 : 1
K
4 : 1
U
3 : 1
H
2 : 1


CW017
Welche Bedeutung hat der Begriff "Sparkis" für Funker?
W
Morsefunker
T
Tastenklemmer
C
Telegrafieeinbrüche
K
Billige Morsetasten


CW018
Welches Land darf den Rufzeichen-Präfix "CW" benutzen?
E
Portugal
K
Cookwire Island
H
Bolivien
U
Uruguay


CW019
Welche Bedeutung der Z-Gruppe "ZAP" ist hier richtig?
N
Bitte bestätigen Sie den Empfang.
M
Nehmen Sie den Verkehr wieder auf.
G
Warten Sie einen Augenblick.
A
Ich zappe um.


CW020
Wie klingt das deutsche Morsezeichen für "CH" korrekt?
S
"dadadadah"
A
"dadidadididididit"
U
"dadadadadit"
L
"didadidah"


CW021
Wer hat unsere jetzt gültigen Morsezeichen "erfunden"?
B
Telegra
D
Fists
C
Gerke
I
Morse


CW022
Welche Einteilung gibt den Bandplan-CW-Contestbereich an?
H
3500 bis 3560 kHz
T
3505 bis 3565 kHz
K
3510 bis 3570 kHz
O
3510 bis 3560 kHz


CW023
Welche Aktivitätsfrequenzen nutzen die Freunde der
halbautomatischen Morsetaste?
U
3547 kHz und 7017 kHz
E
3525 kHz und 7025 kHz
N
3556 kHz und 7024 kHz
R
3567 kHz und 7012 kHz


CW024
Wer gilt als Schutzpatron aller Fernmelder und somit
auch der Telegrafisten?
F
Heiliger Morsus
N
Erzengel Gabriel
T
Engel Aurelius
M
Götterbote Hermes


CW025
In welchem Zeitraum bestand die gesetzliche Pflicht zur
Morseprüfung in Deutschland?
V
1918 bis 2005
W
1920 bis 2004
D
1927 bis 2003
P
1930 bis 2002


CW026
Beim Morseverfahren QRSS3, QRSS10 und QRSS60
dauert ein Morsepunkt jeweils
A
30, 100 oder 600 Sekunden.
V
3,  10 oder  60 Sekunden.
O
30, 100 oder 600 Millisekunden.
I
3,  10 oder  60 Millisekunden.


CW027
Wie wird 1 ¾ % in Telegrafie korrekt getastet?
F
1=3/4=0/0
E
1(3/4)(0/0)
K
1\3/4\0/0
I
1-3/4-0/0


CW028
Wie viele Fehler sind in der 3-Minuten dauernden
Morse-Zusatzprüfung maximal zulässig?
H
1 Fehler
D
2 Fehler
S
3 Fehler
E
4 Fehler


CW029
Was ist eine Sideswiper?
O
Taste für automatisches, seitliches Geben.
L
Taste für nichtautomatisches, seitliches Geben.
T
Taste für automatisches, vertikales Geben.
U
Taste für nichtautomatisches, vertikales Geben.


CW30
Der Abstand zwischen zwei gemorsten Wörtern entspricht
S
7 Punkte
H
6 Punkte
G
5 Punkte
P
4 Punkte


CW031
Ihr Partner telegrafiert: "QSY 3 up". Was tun sie?
L
Bis zum Frequenzwechsel 3 Minuten warten.
P
Frequenzwechsel um 3 kHz nach oben.
U
Zur Bestätigung 3 Minuten warten.
E
Warten als 3. Funkstelle in Reihe.


CW032
Wer war die WAA im deutschen Telegrafiefunk?
N
Klubfunker der Wiederaufbereitungsanlage.
M
Funker der "Wirefull Amateur Association".
A
Lockere deutsche Schnelltelegrafiegruppe.
O
CB-Morsegruppe "Warnung-Achtung-Amateur!".


CW033
Sie hören: "CQ DL NET de DAØXY QNI k"
Um welchen Funkverkehr handelt es sich?
I
Wettbewerbsverkehr
B
Rundspruchfunkverkehr
T
Seefunk-Crossbandverkehr
S
Geleiteter Netzverkehr


CW034
Welche Aussage ist für einen Telegrafisten korrekt?
Morsen ist
T
schwer und langweilig.
U
schwierig und anstrengend.
A
teuer und elitär.
S
sportlich und kunstvoll.


?
Zu schwer? Keine Zeit? Noch kein Telegrafist?
Hier die Lösungsseite mit den richtigen Antworten!

© DK5KE